Jahresbericht 2020 1. Mannschaft

Nach einer zufriedenstellenden Saison 2019/2020, die mit einem abschließenden 5. Platz in der Tabelle das letzte Jahr von Hardy Zich als Trainer kennzeichnete, standen die Zeichen auf Neustart.

Gleich zwei besondere Situationen hatte die Mannschaft zu Beginn des Jahres zu meistern. Zum einen wurde eine neue Trainer-Doppelspitze mit dem vorherigen Co-Trainer Daniel Baumann und Andre Kostylew gebildet. Zum anderen startete die Saison bedingt durch die Corona-Pandemie erst sehr spät, nämlich zum 06.09.20. Zuvor musste man lange warten, bis die Behörden den Spielbetrieb und damit auch eine vernünftige Vorbereitungszeit ermöglichten. Eine wichtige Konstante in der Entwicklung war die Beständigkeit des Kaders. Es gelang dem Verein alle Spieler zu halten, auf der Seite der Zugänge schnürte Luca Gerken nun neuerdings seine Schuhe für die SG.

Nach einer sehr erfolgreichen Vorbereitung gelang im Pflichtspieldebut im Kreispokal ein Achtungserfolg, indem man sich dem Hövelhofer SV (Landesliga) nur mit 1:2 geschlagen geben musste und durchaus Chancen auf die Überraschung in der ersten Runde hatte. Gestärkt durch diese Bestätigung der geleisteten Arbeit gelang der Mannschaft ein bemerkenswert guter Start in die Saison. Mit einer maximalen Punkteausbeute in den ersten 5 Spielen, wobei es gelang 4 Spiele zu null zu spielen, führte man die Tabelle vor dem SV Brenken und der neu gegründeten SG Siddinghausen/Weine an. Mit 15 Toren konnte auch die Offensive zu diesem tollen Saisonstart ihren Beitrag leisten. Ligaweit zeigten sich allerdings schon hier Tendenzen, dass einige Spiele aufgrund der Corona-Lage ausfielen und lieferten damit Vorzeichen eines verfrühten Endes der Saison.

Zunächst ging es nun aber zum Titelfavoriten SV Brenken, der mit einem Sieg an unserer Mannschaft hätte vorbeiziehen können. In einem stark umkämpften Spiel konnte sich die SG beim 1:1 in Brenken einen Auswärtspunkt sichern, indem man sehr effektiv auftrat und die optische Feldüberlegenheit des Gegners damit ausglich.

Daraufhin reiste die Mannschaft zum SV Etteln, was unerwartet auch das letzte Spiel der Saison sein sollte. Leider kennzeichnete dieses Spiel auch die einzige Niederlage der Saison. Trotz dominantem Spiel kassierte man früh durch zwei individuelle Fehler zwei unnötige Gegentore und lief dem Rückstand hinterher. Noch vor der Halbzeit gelang der Anschlusstreffer und auch der Start in die zweite Hälfte war durch eine Druckphase unserer Mannschaft geprägt. Letztendlich traf Etteln dann in der 66. Minute durch einen sehenswerten Freißstoßtreffer. Trotz sämtlichem Risiko gelang der SG nur noch der Anschlusstreffer, dennoch zeigte sich die starke Moral der Mannschaft auch in diesem Spiel.

Zuletzt fiel das nächste Spiel gegen den SV Büren aus, womit dann eine Woche später auch die gesamte Liga vorerst pausierte und letztendlich dann auch abgesagt wurde. Somit endete die Saison für unsere Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz, bei einem weniger ausgetragenem Spiel. Mit 3 Punkten Rückstand und einem guten Torverhältnis wäre der Sprung an die Tabellenspitze möglich gewesen.

Mit 2,6 Toren/Spiel und nur 0,85 Gegentoren/Spiel, sowie 7 unterschiedlichen Torschützen bei 15 Toren bekommen Außenstehende eine treffende Zusammenfassung der leider zu kurzen Saison 2020/2021. Die Mannschaft war immer gut für Tore und ließ hinten nahezu nichts zu, zudem zog die ganze Mannschaft mit und verteilte die Verantwortung auf viele Schultern.

Zum Winter verkündete dann Trainer Andre Kostylew, dass er seine Zukunft ab der nächsten Saison beim Konkurrenten SV Upsprunge sieht. Dies führte zur kurzfristigen Trennung. Umso schöner ist es, dass der Verein mit Patrick Pfeng ein bekanntes Gesicht als neuen Co-Trainer kurzfristig vorstellen konnte. Mit der in Haaren und zuvor im Profibereich bewiesenen Klasse ist Patrick ein absoluter Gewinn sowohl für die Mannschaft als auch für Chefcoach Daniel Baumann.

So geht die Mannschaft und das Trainerteam mit gesundem Selbstbewusstsein in die neue Saison, in der die Entwicklung der letzten Jahre vorangetrieben und der Eindruck der letzten Saison bestätigt werden soll.

Vielleicht interessiert dich auch…

Beliebte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.